Friedhof der Traktoren

Die Landmaschinen-Sammlung der Gebrüder Dietrich

porträtiert von Gabriele Neumaier

 

29. April bis 31. Oktober 2018

im Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell

 

Unter dem Titel " Stärker als 10 Pferde" dokumentierte das Bauerngerätemuseum Hundszell im Jahr 2002 die Einführung von Motoren in der Landwirtschaft bis zum Ausgang des Zweiten Weltkriegs. Die neue Ausstellung knüpft zeitlich hier an: Nunmehr

geht es um die rasante Entwicklung der Landtechnik seit der breiten Einführung des Schleppers in den 1950er Jahren. Anknüpfungspunkt ist eine gigantische Sammlung von Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Maschinen im Besitz des ehemaligen Landmaschinen-Händlers Karl Dietrich und Gebrüder aus Neustadt an der Donau. Die Besucher erleben diese einmalige Sammlung in den atmosphärischen Fotos der Künstlerin Gabriele Neumaier.

 

Katalog zur Ausstellung: Herausgeber Stadt Ingolstadt Stadtmuseum, Ingolstadt Bauerngerätemuseum, ISBN 978-3-932113-77-2

 

 

Äpfel, Birnen und anderes Gemüse

Die Obstbilder des Pfarrers Korbinian Aigner

im Kontext der Sammlung Würth

 

Museum Würth, Künzelsau

bis 6. Januar 2019

 

Foto: Thomas Neumaier

Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus am Haus der Begegnung in Pfaffenhofen

 

 

 

 

Thomas Neumaier, Feldhubschrauber
Thomas Neumaier, Feldhubschrauber

 

Utopien in der Landwirtschaft

 

Bauerngerätemuseum Ingolstadt-Hundszell

 Ausstellungsdauer: 9. September bis 31. Oktober 2018

 

In der Ausstellung "Utopie Landwirtschaft" zeigt Thomas Neumaier,

Nicht realisierte Erfindungen in der Landwirtschaft

Objekte, Installationen und Grafiken

 

Anschließend wandert die Ausstellung in die folgenden am Projekt beteiligten Museen: Oberpfälzer Freilandmuseum Neusatz-Perschen / Freilandmuseum Glentleiten / Bauernmuseum Bamberger Land / Rieser Bauernmuseum Maihingen / Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

 

Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung, ISBN: 978-3-932113-79-6